Anmelden

Anmeldung

Benutzername *
Passwort *
Angemeldet bleiben

DM U23 Bochum 2Bochum-Wattenscheid. Laura ist am vergangenen Wochenende bei den Deutschen U23 Meisterschaften in Bochum über 400m Hürden gestartet.Der Letzte Wettkampf einer doch durchwachsenen Saison.

Laura gewinnt Ihren Vorlauf am Samstag souverän mit 60,33 s.
Um am Sonntag aber um die Medaillen mitlaufen zu können, muss Laura sich im Endlauf noch steigern.

In Endlauf konnte sich Laura die Silbermedaille erkämpfen.
Auf den letzten Metern erkämpfte Laura sich den 2ten Platz gegen Christine Salterberg die bis zur Letzten Hürde mit Laura gleichauf lag.
Djamila Böhm war bis dahin den beiden schon enteilt und gewann den Titel mit 57,75 s.
Laura hat aber nochmal eine hervorragende Zeit von 58,84 s erzielt.

Hier das Video auf der Seite vom DLV ( klicken ).

 

Foto/Text Bernd Gläsner

 

NDM Sen Lisa

NDM Sen Andrea„Leichtathletik ist Erfahrung“ lautete das Motto der Norddeutschen Senioren-Meisterschaften, die am 25./26. Juni praktisch vor der Haustür in Schöningen stattfanden.

Sportlich waren unsere Leichtathleten der „Ü30“ überaus erfolgreich, allen voran Valentin van Dijk (Alterklasse M30) mit zweifachem Norddeutschen Titel. Im Speerwurf zeigte er eine Weite von 47,79 m und im Stabhochsprung eine Höhe von 2,80 m. Im Vorfeld hatte er mit dem Stab auf der Schöninger Anlage die Bewegungsabläufe aufgefrischt.

Erfolgreich war auch Andrea Mende (W45), rechts auf dem Siegertreppchen,  in den Wurfdisziplinen: 30,69 m mit dem Diskus bedeuteten den Meistertitel, und 8,81 mit der Kugel sicherten ihr Medaillenplatz 3. Lisa Frewer (links im Bild) startete auf der längsten Laufstrecke der Frauen, den 1.500 m. Als Gesamt-Fünfte in 5:31,09 min mit Tuchfühlung zur Vierten wurde sie Norddeutsche Meisterin der W30. Christoph Liebe wurde im Diskuswurf Fünfter der M45 mit 32,57 m, Dennis Bauwe lief die 5.000m in 18:52,21 min auf Platz 4 der M35.

Im Organisationsteam für die ambitionierte Großveranstaltung war aus unserem Verein Karsten Krause beteiligt. Weitere 11 Helmstedter Leichtathleten waren als Kampfrichter aktiv und trugen so zu einem stimmigen Wettkampf bei.

 

Für alle Kinder und Jugendlichen bieten wir in den letzten zwei Ferienwochen einen Trainingstag an:

  • Jahrgänge 2006 und jünger an den Dienstagen 19. und 26. Juli von 16 - 17:30 Uhr bei Ariane,
  • Jahränge 2006 und älter an den Donnerstagen 21. und 28. Juli von 17:30 - 19 Uhr bei Valentin.

EST Gruppe-->Fotos von Zieleinlauf und Siegerehrung

Der Elm-Super-Trail, die 72 km lange Runde um den Elm, ist schon das fünfte Jahr in Folge ein Muß für die Ausdauer-Athleten des TSV Germania Helmstedt. Vor allem die 7er-Staffeln boten den Läufern Gelegenheit, auf einem 5 – 15 km langen Teilstück dabei zu sein und einen spannenden sowie landschaftlichen äußerst reizvollen Lauf zu erleben. Ganze 4 Staffeln - „Männer“, „Mixed“, „Mädels“ und „Perspektiv“ (Männer) - kamen dank der Koordination und vor allem Motivation durch Matthias Gollmer aus den Reihen von Leicht- und Triathleten zusammen. Aber auch Einzelstarter und 2 Run&Bike-Teams und nicht zuletzt die verpflichteten Fahrradbegleiter wollten „es wissen“. Am ersten richtig warmen Tag nach einer verregneten Woche waren die Bedingungen am 5. Juni allerdings nicht ganz leicht.

Zwischen den etwa gleich starken Männer- und Mixed-Staffeln sollte es – so der Plan – ein spannendes Wettrennen geben, und auch der Gesamtsieg für den Verein war zu verteidigen.

Grenzland GruppeAuf die fast 44 km lange Strecke nach Niederndodeleben machten sich am Samstag 30 Läufer und Radfahrer aus den befreundeteten Laufgruppen Helmstedt und Niederndodeleben und aus der ganzen Region. In gemütlichem Tempo absolvierten alle die Ultramarathon-Strecke mit vielen landschaftlochen Höhepunkten. 3 Läuferinnen und Läufer liefen die ganze Strecke durch, darunter auch Rene Eggert vom TSV Germania. Nach der Anstrengung gab es noch einen Ausklang mit Essen in Niederndodeleben.

--> Mehr Fotos